Schlaraffenlandfrühstück in der Fastenzeit!

Location:
Café Enkler, Kirchheimbolanden

Erster Eindruck:
Wir wurden freundlich und nett empfangen und zu unserem reservierten Tisch geleitet. Den Naschkatzen unter uns viel direkt die verführerische Kuchen + Pralinentheke ins Auge, welche reichlich gefüllt ein Augenschmaus für jeden Süßspeisenfanatiker darstellt.


Ausstattung:
Tischdeko: Die Tischläufer kam quer daher (also auf dem Tisch) was auf den dunklen Holztischen optisch wirklich edel wirkt! Ansonsten ohne großen Firlefanz!

Service:
Da Buffet auf dem sonntaglichen Programm stand, war der Einsatz einer Servicekraft auf die flüssige Nahrung begrenzt. Wenn aber die nette Bedienung in Erscheinung trat, tat sie dies in angemessenem Tempo und mit einer liebevoll-humoristischen Art und Weise!
Was den Buffetservice betraf, waren alle Mitarbeiter sehr darauf bedacht, dass der sogenannte „Schlaraffenland-Effekt“ hier nie ausblieb. Emsig wurde alles ständig aufgefüllt, damit man immer aus dem Vollen schöpfen konnte! 

Zum kulinarischen Teil:
Das Sortiment des „Never- Empty-Buffets“ ließ quasi keine Wünsche offen. Gerade in der Wurstzone gab es unzählige Sorten tranchierten Schweins und Geflügels. Irgendwie kam der Gedanke auf, dass diese Konditorei nebenbei einen Fleischhandel nebst Eierhof führt, da gleich drei verschiedene Eierwarmspeisen (Rührei) + zwei verschiedene zeitlich differenzierte Frühstückseier (weich und hart gekocht) angeboten wurden.
Aber auch die Nähe zum Borlandener Meer konnte man deutlich vom Buffet ablesen. Lachs und Forelle kuschelten sich fein säuberlich filetiert in die glasige Theke.
Das wir uns dennoch in einem Cafe befanden, wurde uns klar, als wir die große Auswahl von Brötchen, Croissants und Trockenkuchen (der nur so heißt, aber saftig schmeckt) erblickt haben!
Noch zu erwähnen ist, dass im Buffetpreis zwei Getränke (also 2 x Heißgetränk nach Wahl oder ein Heißgetränk + 1 Sekt) inklusive waren.
Von letzterer Variante machte nur einer (der Fahrer :o) gebrauch!

Geschmacklich war wirklich alles lecker und nicht nur optisch frisch! 

Und auch beim Konditor gilt.... der Toilettencheck:
Das stylische Raumkonzept zieht sich auch an diesem Ort hinfort!
Edles Waschbecken, klar strukturierte Aufteilung und Sauberkeit zeichnen die sanitären Anlagen aus!

ResGourmet:
Mitten im Altstadt-Herzen Kirchheimbolandens kann man hier sehr gut frühstücken. Wer Wert auf große Auswahl und Qualität legt, ißt hier absolut richtig!
Leider hatten wir rein magentechnisch nicht mehr Platz um von den zahlreichen Pralinen-, Gebäck- oder Tortenvarianten zu kosten... wenn diese nur annähernd so lecker schmecken, wie sie aussehen, dann hat das Fasten Zeit... ;o)

In diesem Sinne
Ist die Wurst zuhause aus, geh zu Enkler´s Cafehaus!




 



(c) 2010 - 2019 GourmetZirkel Rheinhessen/Rheingau       Impressum